Der Workshop des Fachverbands Personalberatung des BDU in Barcelona war aus Sicht der Teilnehmer und des Vorsitzenden des Fachverbands Wolfram Tröger sehr erfolgreich.
34 Teilnehmer des Workshops und 50 Teilnehmer der Vortagesveranstaltung haben auch im Sinne des BDU wichtige Themengebiete bearbeitet (sh. angehängte Impressionen).

Durch kompakte Impulsvorträge zu den folgenden Themen wurde eine intensive Diskussion angestoßen.

  • Automatisierung der Recruitingprozesse
  • Alternative Geschäftsmodelle im Recruiting
  • Was hat Social Media-Kommunikation mit der Recruiting-Automation zu tun

In der Diskussion zeigte sich wie viel individuelles Wissen in einer vertrauensvollen Diskussionsrunde der Gemeinschaft verfügbar gemacht werden kann. So haben sich teilweise konkrete Ansätze für die Umsetzung erarbeiten lassen wie in Bezug auf Integration von Plattformen, Technologie und Algorithmen. In einigen Fragen wurden Hinweise zu möglichen Fehlentwicklungen (bzw. Fehlervermeidung) beschrieben oder identifiziert. Teilweise werden Folgeveranstaltungen weitere Erkenntnisse über die tatsächliche Bedeutung bestimmter Entwicklungen oder Technologien für die Personalberatung bringen müssen.

Die Veranstaltung am Vortag hat neben einem Einblick in die Altstadt Barcelonas und der Santa Maria del Mar einen ebenso offenen wie intensiven Austausch mit spanischen Berufskollegen geboten. Neben interessanten Einblicken in den jeweiligen Markt sind hier auch neue Verbindungen entstanden.

Die zweite internationale Workshop - Veranstaltung des Fachverbands Personalberatung im BDU war insgesamt wiederum ein großer Erfolg, sodass dieses im Rhythmus von 2 Jahren geplante Format sich zu einem festen Bestandteil entwickelt.

 Barcelona

Barcelona 1